Ein Menschenkind ist spät dran

Für heute habe ich eigentlich einen ironisch/spaßigen/reflektiven Beitrag zur Faschingszeit geplant. Da ich aber sowohl mit dieser als auch mit der eigentlich wichtigeren Vorvereitung meiner letzten Prüfung dieses Semesters beschäftigt war, sind meine Niederschriften noch nicht so ausgereift, als dass ich sie präsentieren wollen würde. 😁

In diesem Sinne, drückt mir die Daumen für meine mündliche Prüfung morgen (über Kant, Foucault und die Epoche der Aufklärung) und freut euch auf meinen anschließenden, hoffentlich noch einigermaßen sinnvollen gedanklichen Erguss, auch wenn man nachPrüfungen meistens eher etwas matschig ist in seinem Oberstübchen… 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s